Startseite   Ziele   Aktivitäten   Mitgliedschaft   Kontakt  

Lange Nacht der Wissenschaften 2012 - Leichtbau zum Mitmachen

Das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden öffnete zur „Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften“ am 06. Juli 2012 seine Labore und Hallen für neugierige große und kleine Gäste. Mehr als 500 Besucher folgten der Einladung und konnten neben interessanten Leichtbauexponaten aus dem Maschinen- und Fahrzeugbau, dem Rennsport und der Luftfahrt auch Fertigungsprozesse wie Spritzgießen und Flechten live beobachten. Möglichkeiten zur zerstörungsfreien Prüfung wurden an Deutschlands größtem Forschungs-Computertomografen (CT) demonstriert. Dazu „durchleuchteten“ die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des ILK verschiedene Alltagsgegenstände und Spielsachen im CT.

Der juniorIng. Sachsen e.V. beteiligte sich, wie die Vorjahre auch, mit seinem Programm an der Wissenschaftsnacht, um Kindern und Jugendlichen technisch-naturwissenschaftliche Sachverhalte verständlich und auch mit viel Spaß zu vermitteln. Vor Ort bekamen die kleinen Besucher die Möglichkeit, die Arbeit der großen Ingenieure auf dem Leichtbau-Campus live zu erleben. So erfuhren sie etwa wie an intelligenten Werkstoffen geforscht wird und neue Bauteile entstehen.

Bilder der Veranstaltung


juniorIng. Sachsen e.V.: c/o Prof. Dr.-Ing. habil. Maik Gude, Holbeinstr. 3, 01307 Dresden | Impressum