Startseite   Ziele   Aktivitäten   Mitgliedschaft   Kontakt  

Lange Nacht der Wissenschaften 2013 - Leichtbau zum Mitmachen

Die „Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften“ gehört nun inzwischen schon fest ins Jahresprogramm des junior.Ing Sachsen e.V. So gab es am 05. Juli 2013 für Kinder und Jugendliche am Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden unter anderem wieder die Möglichkeit an einem von Deutschlands größten Forschungs-Computertomografen in das Innere von Bauteilen sehen oder Hochgeschwindigkeitstests am 27 Meter hohen Fallturm zu beobachten. Die kleinen Besucher konnten außerdem die Vielfalt der Kunststoffe spielerisch in einem Leichtbau-Parcour entdecken, bei der Fertigung eines wilden Raubtieres aus Kunststoff zuschauen und ein juniorIng.-Diplom erwerben.

Zusätzlich gab es an diesem Abend einen Ausblick auf Fahrzeuge der Zukunft – Die Besucher konnten den „InEco-Fahrdemonstrator“ bestaunen. Das Elektroauto mit einer Leichtbau-Karosserie in Stahl-Composite-Bauweise wurde von den Ingenieuren des ILK entwickelt. Das Team „Elbflorace“, bestehend aus Studenten der TU Dresden, stellte sich und einen eigens entwickelten Rennwagens für die Formula Student-Klasse am Leichtbaucampus vor.

Bilder der Veranstaltung


juniorIng. Sachsen e.V.: c/o Prof. Dr.-Ing. habil. Maik Gude, Holbeinstr. 3, 01307 Dresden | Impressum